AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen des Verlag Regionalkultur



§ 1 Vertragsabschluss

Die Angebote des Online-Shops wie auch des Verlagskatalogs sind unverbindlich. 

Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer 
zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung an. 

Mit der Bestellung der Ware erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. 
Der Verlag ist berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot anzunehmen. 
Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass der Verlag das Vertragsangebot annimmt; 
dies erfolgt durch den Versand der Ware. 
Rechnung bzw. Lieferschein gelten zugleich als Auftragsbestätigung.
Bei Bestellungen auf elektronischem Weg wird der Zugang Ihrer Bestellung bestätigt; 
diese Zugangsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine verbindliche Annahmeerklärung dar.


§ 2 Lieferung

Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. 
Ist das bestellte Werk noch nicht erschienen, wird die Bestellung, wenn möglich, vorgemerkt. 
Bei vergriffenen Werken haben Sie die Wahl, Ihre Bestellung zu stornieren oder sich für eine 
evtl. Neuauflage vormerken zu lassen. In jedem Fall werden Sie unverzüglich 
über die Nichtverfügbarkeit eines Artikels informiert.

Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Adresse. 

Die Lieferzeit beträgt in der Regel einen bis zehn Tage. 
In Fällen von höherer Gewalt kann es zu Lieferverzögerungen kommen. 
Wegen verspäteter oder unterbliebener Lieferung können keine weitergehenden Ansprüche, 
insbesondere Minderungs-, Erstattungs- oder Schadensersatzansprüche gegen den Verlag 
geltend gemacht werden.  

Transportschäden sind sofort bei Empfang vom Transporteur bestätigen zu lassen 
und umgehend beim Transportunternehmen schriftlich zu melden. 
Das gilt insbesondere dann, wenn die Verpackung äußerliche Beschädigungen aufweist.


§ 3 Preise und Lieferkosten

Bei den genannten Preisen - in gedruckter Form oder im Online-Shop - 
sind Änderungen und Irrtümer nicht auszuschließen. 
Der Verlag behält sich in diesem Fall vor, keinen Kaufvertrag einzugehen. 

Alle Preise verstehen sich in Euro und schließen die gültige Mehrwertsteuer ein. 

Die Lieferung der Waren erfolgt i.d.R. gegen offene Rechnung. 
Abweichend davon kann der Verlag ohne Angabe von Gründen 
Vorkasse verlangen oder per Nachnahme ausliefern. 

Die gelieferten Artikel bleiben Eigentum des Verlags, 
bis die Kaufpreisforderung vollständig beglichen ist. 

Rechnungen sind i.d.R. innerhalb 30 Tagen und ohne Abzug fällig, 
sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist. 

Zahlungen sind auf eines der in der Rechnung genannten Konten zu leisten.

Endverbraucher innerhalb Deutschlands erhalten die Lieferung versandkostenfrei, 
soweit nicht besondere Rabatt- und Versandregelungen vereinbart sind 
(z.B. Autoren/Herausgeber, Sammelbesteller, größere Abnahmemengen o.ä.).
In Rechnung gestellt werden Zuschläge für besondere Versendungsformen auf Kundenwunsch 
(Luftpost, Express-Sendung, Kuriergut, Einschreiben, Transportversicherung o.ä.) 
sowie bei Empfängern im Ausland und bei gewerblichen Kunden 
die tatsächlich anfallenden Porto- und Verpackungskosten. 

Im Verkehr mit uns entstehen Ihnen durch die Nutzung von Fernkommunikationsmitteln 
(Telefon, Fax, Internet, E-Mail, Datenübertragungen etc.) von unserer Seite keinerlei Kosten, 
die über die üblichen Grundtarife hinausgehen.


§ 4  Widerrufsrecht für private Endverbraucher

Sie haben das Recht, Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen 
in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder, wenn Ihnen die Ware vor Fristablauf überlassen wird, 
durch Rücksendung der Ware zu widerrufen. 
Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger 
(bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) 
und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. 
§ 312c Abs. 2 BGB i.V.m. § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV 
sowie unserer Pflichten gem. § 312e Abs. 1 S. 1 BGB i.V.m. § 3 BGB-InfoV. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. 

Der Widerruf ist zu richten an:
Verlag Regionalkultur,  Bahnhofstraße 2, 76698 Ubstadt-Weiher, Fax 07251 36703-29, EMail:
kontakt@verlag-regionalkultur.de
 
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen 
zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben.

Der Besteller hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, 
wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und der Warenwert 40 Euro nicht übersteigt. 

Bei begründeten Reklamationen, d.h. falls die Ware verwechselt wurde oder Mängel aufweist,  
kann der Besteller sie unter Angabe der Gründe auf Kosten des Verlags zurücksenden; 
außergewöhnlich hohe Kosten z.B. für Expresslieferung werden nicht vom Verlag übernommen. 

Im Fall unfreier Rücksendung muss eine schriftliche oder telefonische Absprache 
(Tel. 07251 367030) vorausgehen. Unfrei gesendete Retouren nehmen wir ohne vorherige Absprache 
nicht entgegen! Nach Absprache wird anschließend der bestellte, einwandfreie Artikel geliefert 
oder der Kaufpreis, soweit schon geleistet, zurückerstattet.

Wir behalten uns Wertersatz für eine Verschlechterung der Ware vor, 
die auf einer über ihre Prüfung hinausgehenden Ingebrauchnahme der Ware beruht. 
Dies gilt besonders für den Fall, dass Bücher deutliche Gebrauchsspuren aufweisen. 

Ein Widerrufsrecht besteht bei Lieferungen von Audioaufzeichnungen 
(z.B. CDs, Hörbücher) oder von Software nur, sofern die versiegelte Verpackung unversehrt ist.
 
Ende der Widerrufsbelehrung